Andrea Wüstenhagen

Nach 4 Jahren im Vorstand ist für mich klar, dass wir dringend frischen Wind in der Kammer brauchen. Ich stehe für ein kollegiales und faires Miteinander ohne Polarisierung. Wir brauchen mutige Entscheidungen für den Berufstand mit einer starken Position der Frauen, eine effektive Öffentlichkeitsarbeit sowie ein unabhängiges und serviceorientiertes Kammeramt unter konstanter Führung.