Habemus Papam

"Habemus Papam" begleitet in der für autokratische Verhältnisse bekannten katholischen Kirche die Wahl des neuen Oberhauptes.

Nicht viel anders wird in der Presseaussendung der ÖTK die, im Zuge der Wiederwahl des

Vorstands, erfolgte Wahl des Präsidenten verkündet. Kein Wort über die Zusammensetzung des Vorstands aus einer Liste der Angestellten und der Liste des Präsidenten.

Erstmalig wurde eine angestellte Tierärztin, nämlich Mag. Sabine Eigelsreiter-Scharl zur 1.

Vizepräsidentin gewählt. Erstmalig finden sich zwei Angestellte im Vorstand. Neben dem Präsidenten, der nunmehr seine dritte Amtsperiode beginnt, wurden Dr. Armin Pirker als Angestellter der VUW , Mag. Karin Schmid und Dipl.Tzt. Dietmar Gerstner, beide selbständig tätig, in den Vorstand gewählt.

Nicht nur, dass der Eindruck entsteht die Pressestelle, von allen Mitgliedern finanziert, arbeitet in erster Linie für den Präsidenten, es entsteht auch ein falsches Bild von den Agenden des

Vorstandes. Für die Arbeit in der Kammer und die Umsetzung von Beschlüssen ist der Vorstand verantwortlich. Der Präsident führt in diesem Gremium den Vorsitz und darf die

Vorstandssitzungen leiten. Die Vorstandsmitglieder sind also nicht nur schmückendes, medial

verzichtbares Beiwerk des Präsidenten und wären es wert der Öffentlichkeit vorgestellt zu werden.

Schade!

Unsere "One Man Show" wird prolongiert...